Bella mags gerne sportlich/Bella likes sports!

Bella ist ja immer in Bewegung und verbraucht so die vielen Kalorien, die zu Weihnachten anfallen. Sie nutzt jede Gelegenheit kein Fett anzusetzen. Lange Spaziergänge mit dem Hund im Wald sind obligatorisch. Tägliches Treppensteigen ist zur selbstverständlichen Gewohnheit geworden. Besonders gerne mag sie die Übungen mit den kiloschweren Hanteln ihrer Söhne zur Stärkung der Oberarmmuskulatur. Sie hat keine Angst vor zu kräftigen Armen. Dies ist besonders wichtig um in diesem Alter überhaupt noch Kurzärmeliges tragen zu dürfen. Jeden Morgen nach dem Zähneputzen macht sie ihre Liegestützen über dem Badewannenrand. Bis die Muskeln brennen. So bleibt alles schön straff und frisch. Man kann auch immer mal wieder ein paar Zeitschriften hochstemmen. Psst, die Stapel werden doch sowieso immer höher. Und das schlechte Gewissen entfällt. Schließlich sind die Modejournale nun praktische Sportgeräte. Vor dem Bildschirm sitzt sie nur ganz selten, das macht nur eine schlaffe Körperhaltung und Krähenfüße. Nein, lieber arbeitet sie im Garten, recht die Herbstblätter zusammen oder gestaltet diesen ab und zu mit einem neuen Entwurf durch Versetzen sämtlicher Sträucher um. Überhaupt kann man durch Fenster putzen, unter dem Bett Staub saugen und allerlei Einfallsreichtum im Haushalt, die Figur top erhalten. Da braucht es kein Sportstudio. Vielleicht jeden Tag mal ein Tänzchen mit dem von Rückenschmerzen geplagten Ehemann wagen. Sich einfach mal wieder so schön rumwirbeln lassen im Walzerschritt. Das hilft gegen Müdigkeit und wechseljahrsbedingte Schwindelanfälle. Natürlich sollte man auch darauf achten, dass die Kleidung schön sportlich dehnbar und bequem ist. Zu eng sitzende, an Bauch und Po kneifende Hosen verhindern oft die Bewegungsdisziplin und lassen uns regungslos auf dem Sofa erstarren. Das kann schlechte Laune hervorrufen. Der sogenannte Couchpotato ist gefährlich! Sitzt man da erst mal, kommt man nur ganz schwer wieder hoch. Da helfen dann auch keine guten Vorsätze mehr. Das Sofa ist so schön anschmiegsam und kuschelig und die Kissen sind so weich und leicht, völlig ungeeignet um die Muskulatur zu stärken. Und dann ist es auch so schwierig seine Bauchübungen zu machen, wenn man gerade einem schönen Film folgt. Schließlich ist man zwar multitaskingfähig, aber doch bitte nicht Situps mit romantischen oder spannenden Filmprogrammen vermischen. Überhaupt reicht das doch, wenn die in den Filmen über Stock und Stein springen. Auch so kann man sich sportlich verausgaben. Alles Kopfsache!

Bella is restless. This is her method to burn all the calories that have come with the innumerable Christmas treats. She seizes every chance to exercise! She does not even make an effort to avoid the daily stair climbing. I don’t want to mention the ridiculously long walks with her dog. She even lifts her sons’ weights for she is not afraid of having muscular arms. Exercising would allow her to wear short sleeves, my best friend tells me. After she has brushed her teeth in the morning, she does a couple of press ups resting her legs upon the edge of the bath tub – until muscle aches make her stop. In order to keep everything in shape she would carry magazines for workout. This a good way to release the guilty conscience. She rarely watches telly these days, instead there is sport equipment spread around the sofa. How can you do that? Raking leaves and planting bushes in the garden is much more enjoyable – and you don’t end up with a poor posture and crow’s feet. Exercising by doing the chores let gyms appear redundant. Make sure you wear comfortable clothes, unless you intend to lose your discipline with the second, you spot a cozy sofa.You may be disciplined but there is no need to exercise whilst enjoying exiting or romantic TV program. 

by bella

 

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *