Wollust

Also, der Artikel Wollust begann damit,

dass ich nachschauen musste, wie man dieses Wort überhaupt richtig schreibt.

Damit man das auch auf keinen Fall mit dem bösen Wort Wollust:

Diese schamlose sexuelle Begierde und Lust,

die in unserem Alter ja nur noch öbzön daher käme, verwechseln könnte!

Gott sei Dank, kann man ja googeln und findet dann dabei heraus,

dass das für unserer Alter angemessene Wort Wolllust mit drei l (gesprochen: [ʔɛl])

oder auch llL geschrieben werden muss!

IMG_4838

Ja, sofort klärt sich alles als ganz harmlos auf!

Lem schleppte in ihrer steineschweren Tasche nicht nur Handarbeitsbücher mit nach Berlin,

wo die neusten Häkeltrends erläutert wurden und die ich mir eigentlich anschauen sollte!

Nein, sie fand bei der Parkplatzsuche auch im Handumdrehen,

das für diesen Stadtteil zuständige Wollgeschäft.

Dort verbrachte sie dann auch sehr viel unserer knapp bemessen Zeit.

Wir gingen nach dem Frühstück nicht direkt zur Fashion Week,

sondern zuerst in das Wollgeschäft,

wo sie aber abends vorher schon einmal gewesen war!

Während der Schauen stellte sie dann fest, dass ihr aber sicherlich noch zwei Knäuel

von der weißen Wolle fehlen würden!

Es war also klar, wo es nach der Show hinging:

Ins Wollgeschäft.

Die Verkäuferinnen dort, stimmten sich klugerweise innerhalb ihres Schichtbetriebes

dahingehend ab, wie man Lem weiterhin gut beraten könnte.

Ich hatte ja schon berichtet, dass Bella und Lem sich nicht wirklich

aus dem Karton getraut hatten!

Also bot es sich natürlich an, sie mit Wollhintergrund zu fotografieren!

IMG_5171

Ein weiteres Hobby von Lem ist der Handtüchereinkauf!

Ich hatte mir bis dahin darüber noch nicht so viele Gedanken gemacht.

Lem klärte mich darüber auf, dass ihre Tante früher immer ihre Handtücher bei

Feiler erstanden hätte!

Lem kaufte beim KADEWE das:

Peacock Handtuch

“Pfaue gehören zu den prächtigsten Vögeln.

Ihr Gefieder schimmert abwechselnd leuchtend blau, grünlich oder golden.

Dieser Farbglanz macht den Pfau zum Symbol für Reichtum, Liebe und Schönheit.

Feiler hat diese Eleganz eingefangen und beeindruckend umgesetzt.”

Ja, ganz eindeutig ein Siebziger Jahre Outfit!

LINK Feiler

 Machte sich auch wieder ganz gut als Hintergrund für Bella und Lem!

Bild 3

Zur Zeit ist Lem in Brasilien.

Vorab stöhnte sie, sie könne nicht genug Koffer mitnehmen!

Ich vermute mal, dass sie in Rio schon am ersten Tag ihrer Reise vor Ort das

zuständige Wollgeschäft besichtigen konnte!

 

Dear visitor from other countries. This text was too difficult to translate!

by bella

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *