Kapitel 23 - In der Front Row

Bella: "Sie kann nicht gleichzeitig in Arnheim und Paris gewesen sein."

Bella und Lem sind in Berlin auf der Fashion Week. Gerade laufen sie auf Bellas Wunsch hin an den Ständen der Ethical Fashion vorbei und haben wieder kein anderes Thema als den vermeintlichen Mörder von Willem-Jan zu entlarven.

Lem: "Ich frage mich eher, wie hat sie es geschafft an zwei Orten gleichzeitig zu sein?"

Bella: "Laut Protokoll, ach, ich bin so stolz auf LEM, sie hat es für mich sogar aus dem Niederländischen übersetzt, lag der Todeszeitpunkt um 22:00 Uhr plusminus zwei Stunden. Da war sie eindeutig in Paris. Am nächsten Morgen saß sie um 10:00 Uhr in der Front Row bei Stella McCartney. Davon gibt es sogar ein Foto."


Lem: "Zeig mal."



Bella: "Sie sieht so gut aus!"

Lem: "Ja, ja "Celebrating Signature Stella". Ganz eindeutig Stella."

Bella: "Todschick!"

Lem: "Aber wieso trägt sie Autemn/Winter 2016?"

Bella: "Versteh ich jetzt nicht!"

Lem: "Na als Influencer müsste sie AW 2017 aus der Show tragen. Motto war Pferdeprints und Workwear. Einen der tollen Overalls aus Jeans zum Beispiel."

Bella. "Du meinst, sie trägt kein Modell vom Catwalk? Aber sie hat doch einen Jeansmantel an."

Lem: "Der hat Schnüre und sieht gebatikt aus und ist von 2016! Na ja, vielleicht hat sie einfach nichts von Stella bekommen."

Bella: "Aber davon ist doch auszugehen. Sie sitzt in der ersten Reihe. Die Designer statten immer die Promis aus."

Lem: "Na so prominent ist sie nun auch wieder nicht."

Bella: "Du kannst sie einfach nur nicht leiden. Sie ist wichtig. Sie ist ein Talentscout. Selbstverständlich ist sie ein Promi."

Lem: "OK, aber sie trägt AW 16. Ist das Bild wirklich von 2017?"

Bella: "Steht da am Rand. Ist von Getty Images."

Lem: "Aber die Polizei hat doch alles überprüft. Aber wer von denen kennt sich mit den aktuellen Kollektionen aus? Da arbeiten schließlich keine Vogueredakteurinnen."

Bella: "Also ich kann da nicht wirklich einen Hinweis erkennen. Sie hat ein Alibi, sie war in Paris."

Lem: "Sie ist Professorin für Modedesign und hat einen guten Ruf zu verlieren."

Bella: "Oh, ich fasse zusammen, Mrs Holmes. Sie sitzt in der Front Row, trägt aber die falsche Saison. Damit ist ihr Alibi natürlich verwirkt. Ha ha!"

Lem: "Aber sie war Willems Freundin. Na, er war wohl eher ihr Toyboy. Und deine Plastiktütenmafia ist ja auch nicht mehr aufgetaucht."


Bella: "Ich hatte keinen Nightmare!"



Lem: "Aber dir gegenüber hat sie es doch auch zugegeben."

Bella: "Ich finde jedenfalls, dass sie auf dem Foto sehr gut aussieht."

Lem: "Sie sieht irgendwie verändert aus. Da stimmt was nicht."

Bella: "Du liebe Güte, zusätzlich zu der falschen Kollektion? Finde die 10 Fehler im Bild."

Lem: "Sie ist zu stark geschminkt."

Bella: "Das ist jetzt aber mal ein Indiz für einen Mord."

Lem: "Aber es passt nicht zu ihr!"

Bella: "Hallo, sie sitzt in der ersten Reihe!"

Lem: "Ja, aber ich habe sie bisher zweimal gesehen, auch durchaus zurechtgemacht für eine Party."

Bella: "Ach, die Party mit dem Wein und dem Verschwindibus Zauber mit Piet."

Lem: "Hör doch bitte mal damit auf. Sie trug bisher immer Designerklamotten, aber..."

Bella: "Aber...?

Lem: "Sie ist zu stark geschminkt."

Bella: "Na, so eine Kennerin der Szene."

Lem: "Sie hat mindestens einen Concealer, eine Foundation und ein Puder drauf, der hat die Falten natürlich nur noch vertieft. Dazu einen Glow und ein Rouge, selbst 



neben ihr ist dezenter geschminkt."

Bella: "Erstens geht es bei ihr immer um die Kleidung, sie ist die italienische Stilikone und ist sozusagen ein Gesamtkunstwerk der Mode. Und außerdem ist sie auch eine Italienerin. Wie oft muss ich dir noch erklären, dass die deutsche Vorstellung von Schminken über ein bisschen Nude wohl nicht hinausgeht."

Lem: "Bisher hatte sie sich aber immer sehr dezent geschminkt."

Bella: "Okay und warum ist sie dann diesmal so stark geschminkt?"

Lem: "Weiß ich doch nicht. Kannst du sie mal vergrößern?"

Bella: "Bitteschön!"

Lem: "Schau, wie dick ihre Make-Up-Schichten sind."

Bella: "Willst du jetzt ihre Falten zählen. Ganz schön gemein."

Lem: "Schau auf ihre Augen."

Bella: "Sehr schön, der FALL LOOK 2017 - Night 54 von YSL. Der Look bezieht sich auf das berühmte Studio 54, das hedonistische Epizentrum in New York mit Bianca Jagger, Iman...."

Lem: "Für diesen Discoqueenlook ist sie viel zu alt! Ihre Augen sind ganz dick umrandet. Aber sie sind klein, eigentlich ganz klitzeklein."

Bella: "Also dich möchte ich nicht zur Feindin haben!"

Lem: "Vor Müdigkeit, sie hat zu wenig geschlafen. Vielleicht überhaupt nicht geschlafen."

Bella: "Lem, in Paris macht man für gewöhnlich die Nacht durch."

Lem: "Aber nicht vor einer Modenschau. Da macht man sich schön für die Fotos. Trinkt drei Tage vorher nur Smoothies und achtet auf das notwendige Schlafpensum. Sie muss diejenige sein, die Willem-Jan auf dem Gewissen hat."

Bella: "Und jetzt?"

Lem: "Jetzt rufen wir bei Stella McCartney an und fragen nach dem Kleid."




Kapitel 24 – Look 7

Next Project

See More