Back to top

Paris mon amour!

„Oh wie schön ist Panama“, so war der Titel eines Kinderbuches.

Und, oh ja. Dasselbe kann man einfach immer auch von Paris sagen!

 

Natürlich fährt man hin, um dem Arc de Triomphe und Christo zu huldigen.

Nebenbei schaut man sich die Botticelli Ausstellung im Musée Jacquemart-André an.

Isst ständig Törtchen in Jugendstil-Cafés.

 

Findet heraus, dass La Samaritaine gerade nach 16 Jahren Renovierung neu eröffnet wurde.

Sucht verzweifelt die vegetarischen Restaurants und landet doch immer wieder bei Foie gras.

Isst einfach weiterhin Törtchen.

 

Coole Restaurant sind: das Bouillon Julien, La Poule au Pot und dann sogar das Kong aus Emily in Paris, wo man bei schönem Regenwetter auf die Seine blicken kann.

 

Natürlich geht man auch in die Sainte-Chapelle und bewundert die wunderbaren Glasfenster und die Hochgotik.

 

Ach, und nicht vergessen in den Film „The French Dispatch“ gehen!

In Paris findet man immer mal wieder wunderbare Nischen, wo auch wir ohne Probleme so einen Film drehen könnten.

Category:

Date:

Tags: